Am Anfang einer Einspar- oder Instandsetzungsmaßnahme steht stets eine Analyse; bei komplexen Aufgaben gibt es ein Audit oder einen Bericht. Nun gilt es aktiv zu werden – An dieser Stelle beginnt unser “Operatives Energiemanagement”.

Oft müssen z.B.

  • Anträge und Jahresmeldungen für KWK-Anlagen gestellt werden.
  • Zähler vor Ort ausgelesen und Ablesewerte dokumentiert und ausgewertet werden.
  • Installationsmaßnahmen bei Fachfirmen angefragt werden.
  • Einspar- oder Instandsetzungsmaßnahmen vor Ort umgesetzt, geprüft und abgenommen werden.
  • Messungen für die belastbare Einschätzung von Einsparpotenzialen durchgeführt werden.
  • Funktionen von Anlagen geprüft und optimiert werden.
  • Störungen und Fehlfunktionen analysiert und beseitigt werden.
  • Die Regelung/Gebäudeautomation eingestellt werden.

Wir entlasten Ihre Linienorganisation von Aufgaben, die Sie dann nicht mehr verschieben müssen!