Manchmal dient eine Messung weniger dem Erkenntnisgewinn im Energiemanagement oder zur Anlagenanalyse sondern vielmehr einer verursachergerechten Messung und Abrechnung von Medienverbrauch.
Häufig werden größere Liegenschaften, bei denen in der Vergangenheit ein Nutzer vorhanden war, in unterschiedliche Nutzerbereiche geteilt. Die oftmals historisch bedingten ´gewachsenen´ Strukturen in der Medienversorgung müssen dann wirtschaftlich sinnvoll getrennt und abrechenbar gemacht werden.

Wir erarbeiten hier für Sie geeignete Konzepte zur medientechnischen Trennung und sorgen dafür, dass abrechnungskonforme Messein-richtungen vorgesehen werden.

Wir erarbeiten für Sie:

  • Bestandsaufnahmen der aktuellen Versorgungsstruktur und der Bestandszähler
  • Erarbeitung einer Nutzertrennung nach Eigentümer bzw. Mietverhältnissen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben zur Abrechnung und zum Netzzugang
  • Planung, Ausschreibung, Vergabe und Bauleitung für die Umsetzung des Zählerkonzeptes und der medientechnischen Trennung
  • Inbetriebnahme und Erstellung eines Abrechnungsschemas für die Betriebskostenumlage bzw. die Nebenkostenabrechnung